Seitenende

Übersicht

Bilder von der Wanderung um Siensbach Feldberg
zum Panoramaweg Nord in Haslach i.K. Haslach

Bilder aus dem Hexental

Hexental

eher private Bilder vom Hünersedel

Hünersedel

Bilder von der Rundwanderung Ihringen-Neunlinden

Ihringen

Zum zweiten Teil der Bilder dieser Wanderung Ihringen2

Wanderung zur Eichelspitze

Kaiserstuhl

Bilder von Kintzheim Kintzheim

Bilder von der Wanderung um Siensbach

Siensbach

Zu Bernhards Homepage Bernhard
Zu Angelika's Seiten Angelika
zu Bernhard's Hobbies Hobbies

Orientierung:

Seitenanfang

Seitenanfang

Blick zurück zu Neunlinden

Totenkopf

Blicke vom Adlernest aus

Adlernest

Grillhütte über Liliental

Grillhütte

Rebumlegung

Umlegung

Seitenende

Seitenende

Hilfe zur Vergrößerung der Bilder

 

 

 

 

Mail an Bernhard

Bernhards Seite Ihringen 2

Hier Landschaftsaufnahmen vom höchsten Berg des Kaiserstuhl aus, dem Toteonkopf (557m). 

Die Breisgauer Bucht vom Kandel bis zum Feldberg

Der Blick schweift über die Breisgauer Bucht, vom Kandel bis zum Feldberg 

und die beiden Orte Teningen und Emmendingen, dahinter Freiamt und Sexau

Von Teningen bis Emmendingen

Nach Norden, das Rheintal hoch, ist der Smog deutlich stärker. Trotzdem kann man über die Hügel des nördlichen Kaiserstuhls hinweg die Hochhäuser von Lahr erkennen, außerdem das gelbe Schloss von Mahlberg.

Links die flachen, hellen Gebäude sind die Gebäude im Gewerbegebiet Ringsheim, rechts schaut Herbolzheim unter dem Kahlenberg gerade noch heraus. Die hellen Gebäude ganz rechts sind wohl das Neubauviertel von Herbolzheim über dem Bleichtal.

Rheinebene nach Norden mit Mahlberg und Lahr

Freiburg, davor Gottenheim und Umkirch

 Blick in die Mitte von Freiburg, vorn rechts Gottenheim am Ende des Tunibergs und Umkirch mit deinen Hochhäusern. rechts oben Freiburgs Hausberg, der Schauinsland und dahinter ziet sich die noch schneebedeckte Bergkette bis zum Feldberg (nicht zu sehen) hoch.

 

Mitte vorn ist die Kirche von Eichstetten, darüber links Nimburg, über dem Wald Teningen, rechts Emmendingen mit der Hochburg.

Teningen-Emmendingen

Orientierung:

Seitenanfang

Seitenanfang

Blick zurück zu Neunlinden

Totenkopf

Blicke vom Adlernest aus

Adlernest

Grillhütte über Liliental

Grillhütte

Rebumlegung

Umlegung

Seitenende

Seitenende

Hilfe zur Vergrößerung der Bilder

 

Neun-Linden-Sendemast

Blick zurück zum markantesten Turm des Kaiserstuhl: der Sendemast auf dem Neun Linden. Der Weg führte kurz davor vorbei.

 

Die Menschen von oben sehen doch immer völlig anders aus, als von vorn.

Ulrike und Angelika vom Totenkopf-Turm aus

Hier ist die Weggabelung, an der wir schon mal  waren. Links der Baum mit den Schildern. Wir kamen von rechts, gingen später nach links
Das ist der richtige Weg: nur noch abwärts!

Hier sieht man den richtigen Weg.

 

Für den Kaiserstuhl ungewohnt: Tannen am Wegesrand

 

Tannewäldchen entlang des Weges

Adlernest heißt diese Hütte, von der man nochmals Tolle Ausblicke auf die Breisgauer Bucht hat.

ie Adlernesthütte

Eine überwältigende Ansicht: Das reicht vom Suggental links über den Roßkopf, den schneebedeckten Feldberg in der Mitte, dem Schauinsland bis hin zum Hörnleberg. Direkt unter ihm der Schönberg. 

Die Hochhäuser von Umkirch kann man in der Bildmitte gerade noch erkennen.

Vpm Suggental bis zum Hörnleberg

Orientierung:

Seitenanfang

Seitenanfang

Blick zurück zu Neunlinden

Totenkopf

Blicke vom Adlernest aus

Adlernest

Grillhütte über Liliental

Grillhütte

Rebumlegung

Umlegung

Seitenende

Seitenende

Hilfe zur Vergrößerung der Bilder

Nochmals ein Ausschnitt: Freiburg vom Roßkopf bis zum Schönerg. Besonders gut erkennt man die Hochhäuser von Weingarten. 

Wer genau hinschaut, kann in der Bildmitte auch den Münsterturm erahnen.

Freiburg von der Adlernesthütte aus.

Wie gefegt sieht hier der Boden unter den Tanne aus.

Wie man sieht, fegen die Ihringer ihren Wald. - Wenigstens da, wo sich das lohnt: unter diesen Tannen - oder sind's Fichten?

 

Dies Bild zeigt das hintere Liliental unterhalb der Adlernesthütte. Der Frühling war gerade mal 14 Tage alt, da stehen die Kirschbäume schon in voller Blüte!

Kirschen- und andere blühende Bäume in Liliental

Orientierung:

Seitenanfang

Seitenanfang

Blick zurück zu Neunlinden

Totenkopf

Blicke vom Adlernest aus

Adlernest

Grillhütte über Liliental

Grillhütte

Rebumlegung

Umlegung

Seitenende

Seitenende

Hilfe zur Vergrößerung der Bilder

Andreas will anonym bleiben

Andreas will hier wohl anonym bleiben! - Im Wald sind die Bäume noch nicht ganz so weit: immerhin, das erste frische Grün zeigt sich.

 

Nächster markanter Punkt die diese Grillhütte am Abzweig des Hüttenweges (nach links). Wir halten uns rechts.

Grillhütte am Hüttenweg

 

Dieser Abzweig ist schwierig zu finden, wenn man nicht das kleine Schild gleich entdeckt. Lohnend  ist der Weg allemal, kommt man doch nochmals durch eine (neuere) Hohlgasse

Schwieriger Abzweig

Das ist diese Hohlgasse, die wohl der Regen in den letzten Jahrzehnten in den hellen Lös gewaschen hat. Einen Blick hinein?

 

Man geht an einem leicht verstecken Sanatorium vorbei, dessen Steingarten recht gut gepflegt schein, allerdings ...

Sanatorium

Orientierung:

Seitenanfang

Seitenanfang

Blick zurück zu Neunlinden

Totenkopf

Blicke vom Adlernest aus

Adlernest

Grillhütte über Liliental

Grillhütte

Rebumlegung

Umlegung

Seitenende

Seitenende

Hilfe zur Vergrößerung der Bilder

neu geschobene Terrasse

... davor wieder einmal eine der früher liebsten Beschäftigung der Ihringer: Terrassenschieben. Ihringen war schon früher mal Vorreiter, als die ersten Terrassen am Kaiserstuhl geschoben wurden und das typische Kleinklima untergebuttert wurde. Viele der Orchideenstandorte wurden damals der Geldgier der Winzer geopfert.  

So trostlos, wie dieser Abzweig, sieht das heute aus.

Abzweig überm Welzental

Der Südliche Teil des Tuniberges mit links Merdingen und rechts das Kalkwerk unter dem Dimberg (239m) Richtung Niederrimsingen. Dahinter dürfte der Blauen sein. Es schließen sich die Rebberge des Markgräfler Landes an.

Blick auf Tuniberg mit Kalkwerk am Dimberg bei Merdingen

Der Belchen, davor Tuniberg über Merdingen

Gleich sind wir wieder in Ihringen zurück, davor aber nochmals einen Blick auf den Belchen mit seiner typischen Nase.

Orientierung:

Seitenanfang

Seitenanfang

Blick zurück zu Neunlinden

Totenkopf

Blicke vom Adlernest aus

Adlernest

Grillhütte über Liliental

Grillhütte

Rebumlegung

Umlegung

Seitenende

Seitenende

Hilfe zur Vergrößerung der Bilder

Impressum anzeigen

Hinter den Reben der Neun Linden Sendemast

Nach rückwärts schweift der Blick über die Reben nochmals zum Neun-Linden-Sendemast,

 

 während sich die blühenden Bäume vor Ihringen als Motiv anbieten.

Blühendes Ihringen

Neubauten im Betschental in Ihringen

Bei den ersten Häusern von Ihringen geht der Blick nochmals zurück, da Andreas auf der Straße eine Raupe gefunden hat. Hier kann man sie im kleinen Movie bewundern.

 

Ihringens Kirche grüßt wieder, die Wanderung endet gleich.

Wieder zurück bei der Kirche in Ihringen

Fachwerk-Winzerhof Buri

Davor aber noch ein Beispiel für meine Fachwerk-Sammlung: Diese Kombination von Fachwerk und Winzertor kann man am Kaiserstuhl immer wieder antreffen.

 

Angelika und Bernhard bekamen von Ulrike einen kleinen Osterkuchen mitgebracht. Sind die beiden nicht herzig?

Oster-Kuchen

Zurück zur ersten Seite von IhringenSeiten erstellt von Bernhard Rawer